Regionale Wirtschaftsnetze Deutschlands

News aus Deutschland

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>

25.01.2021 | 01:01 Uhr

Wall's fordert, Glück zum wahren Maßstab für sozialen Fortschritt zu machen

London (ots/PRNewswire) - - Das neue Manifest von Wall's legt nahe, dass Glück durch soziale Kontakte und Gemeinschaft entsteht und fordert, Glück zu einem anerkannten Maßstab für sozialen Fortschritt zu machen

Laut einem neuen Manifest der weltweit bekannten Eismarke Wall's fordern Menschen auf der ganzen Welt, dass Glück als Maßstab für sozialen Fortschritt anerkannt wird. Die bei Goals House (https://goalshouse.com/) vorgestellten, aufschlussreichen Erkenntnisse wurden als Teil der Ergebnisse einer weltweiten Umfrage enthüllt, die die Auswirkungen von Einschränkungen (Lockdowns) auf die Wahrnehmung von Glück bei den Menschen untersuchte.

Das Manifest mit dem Titel "Wall's Manifesto for a Happier World" ( "Wall's Manifest für eine glücklichere Welt ") enthält Untersuchungen von Wall's, die in 12 verschiedenen Ländern auf der ganzen Welt durchgeführt wurden und in deren Rahmen 12.500 Menschen befragt wurden.

- 65 % erklären, der Kontakt mit Menschen während des Lockdowns verändere ihre Wahrnehmung von Glück - 78 % haben zu der Überzeugung gefunden, dass Glück und Wohlbefinden Vorrang vor Geld haben sollten - 63 % wollen, dass ihre Regierung Maßnahmen ergreift, um dem Glück mehr Bedeutung einzuräumen als der wirtschaftlichen Erholung - 58 % haben erkannt, dass Kontakt zu anderen Menschen sie wirklich glücklich macht - 76 % geben zu, mehr über das Leben von Prominenten gewusst zu haben als über ihre eigenen Nachbarn (was sich im Lockdown aber geändert hat) - 62 % geben an, sich seit dem Lockdown eher als Teil ihrer Gemeinschaft zu fühlen

Das Manifest von Wall's reflektiert das letzte Jahr und argumentiert, dass der weltweite Lockdown die Menschen dazu veranlasst hat, ihre Prioritäten im Leben neu zu bewerten. Zu lange haben die Menschen an der falschen Stelle nach Glück gesucht. Von Familie und Freunden getrennt zu sein, hat uns die Bedeutung menschlicher Beziehungen und der Unterstützung der Gemeinschaft in unserem Leben vor Augen geführt.

Lord Richard Layard, Glücksexperte, LSE-Professor und Mitautor des World Happiness Report, erklärte zu dem Manifest: "Was wir in den Daten dieses Manifests sehen, ist ein Hinweis auf einen umfassenderen gesellschaftlichen Wandel. Zu lange haben die Menschen materiellen Besitz, finanziellen Wohlstand und Erfolg mit Glück verbunden. Und auch wenn diese Faktoren zweifellos wichtig sind, kommen die Menschen zu der Erkenntnis, dass es menschliche Beziehungen und Verbindungen sind, die dem Leben wahren Sinn verleihen und glücklich machen. Dies ist ein Thema, dem ich mich seit vielen Jahrzehnten widme, und es ist eine vielversprechende Aussicht, dass es zunehmend bei den Menschen ankommt."

Der klare Wunsch der Gesellschaft, die Bewertung der Entwicklung unserer Länder zu überdenken, bietet die Gelegenheit, das derzeitige System zu ändern, in dem Glück und Wohlbefinden zu kurz kommen. Als offizieller Partner des World Happiness Report vom Sustainable Development Solutions Network der Vereinten Nationen setzt sich Wall's dafür ein, die Glücksbewegung zu fördern, damit die Regierungen dem Wohlbefinden ihrer Bürger mehr Bedeutung zuschreiben.

Der weltbekannte Wirtschaftsprofessor und leitende UN-Berater Jeffrey Sachs erklärte: "Menschen in jeder Kultur und Gesellschaft teilen gemeinsame Hoffnungen und Bestrebungen nach einer besseren Welt. Die zunehmende globale Vernetzung basiert auf einer soliden Heimatbasis von Familie und Gemeinschaft. Das ist die Schönheit einer vernetzten Welt: Bedeutung beginnt zu Hause und erreicht von dort aus die ganze Welt."

Wall's wird ab 2021 daran arbeiten, Wissenschaftler, politische Entscheidungsträger, Unternehmen, Gemeinden und Aktivisten zusammenzubringen, um zu überlegen, wie ein Zukunftsentwurf entwickelt werden kann, in dem Glück zum Maßstab für die Entwicklung wird.

Auf diese Weise und durch das Zelebrieren von Zusammengehörigkeit und sozialen Bindungen in der Gemeinschaft können wir die Welt ein Stück besser machen und in Zukunft das Glück an erste Stelle setzen.

Ian Maskell, Vizepräsident von Wall's, kommentierte: "Wall's versorgt die Welt jährlich mit 28 Milliarden kleinen Glücksportionen. Die Erfahrungen, die wir damit gemacht haben, Glück zu verbreiten und Menschen zusammenzubringen, lässt uns entschlossen für eine globale Bewegung einstehen, die das Glück an oberster Stelle sehen möchte. Die Menschen sind am glücklichsten, wenn sie gut mit Freunden, Familie und der Gemeinschaft vernetzt sind. Wall's hat es sich zur Aufgabe gemacht, soziale Verbindungen herzustellen. Machen Sie mit. Machen wir die Welt ein bisschen glücklicher."

Die elektronische Version des Manifests finden Sie hier: https://www.unilever.com/Images/walls-manifesto_tcm244-558473_en.pdf

Hinweis an die Redaktionen

Informationen zu Wall's

Das Engagement von Wall's für Glück ist fest in der Unternehmenskultur verankert.

Wall's ist die größte und beliebteste Eiscreme-Marke weltweit. Um die Jahrhundertwende haben unsere Gründer mit der Magie unserer Eiskreationen die Herzen der Menschen im Sturm erobert. Das Ergebnis: Glückliche Herzen öffnen sich einander. Sie haben uns dazu inspiriert, uns weiterhin für sozialen Wandel einzusetzen. Wir wissen, dass Eis den Menschen zuverlässig kleine Glücksmomente bietet. Britische Forscher am Institute of Psychiatry haben herausgefunden, dass Eis beim Verzehr das Lustzentrum und andere Teile des Gehirns aktiviert, die auf Spaß und Glück hindeuten. Wir glauben, dass wir als Marke eine große Rolle beim Aufbau einer glücklicheren, integrativeren Welt spielen können, indem wir die Menschen glücklich machen, jeden Tag ein kleines bisschen.

Die Marke hält außerdem an den Grundsätzen für ein verantwortungsbewusstes Marketing von Lebensmitteln und Getränken für Kinder fest und setzt entsprechende neue Maßstäbe in der Kommunikation mit Eltern und Kindern. Wall's war die erste Eismarke weltweit, die das Versprechen "verantwortungsbewusst gemacht für Kinder" trug.

Seit 2013 arbeitet Wall's mit einigen Partnern an einem Programm namens "Vanilla for Change in Madagascar". Das Programm soll den Kleinbauern zu einem besseren Lebensstandard verhelfen und Wall's mit sichereren und nachhaltigeren Quellen natürlicher Vanille für sein Eis versorgen.

Weitere Informationen zu Wall's: https://www.unilever.com/brands/foods-and-refre shment/heartbrand/happier-together.html

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1424396/Walls_Happiness_Manifesto.jpg

Pressekontakt:

WALLSPR.UK@fhflondon.co.uk
Joel Herga
+44 (0)7939157666

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/152326/4820120
OTS: Wall's

Original-Content von: Wall's, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>


Haftungshinweis: Der Betreiber dieser Webseite übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der News. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Autor bzw. bei der Person bzw. dem Unternehmen, welches in der Quellenangabe/im Pressekontakt angegeben ist.

Booking.com