Regionale Wirtschaftsnetze Deutschlands

News aus Deutschland

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>

01.03.2019 | 04:26 Uhr

Canfor schließt Übernahme am VIDA-Konzern aus Schweden ab

Vancouver (ots/PRNewswire) - Gemäß der Pressemitteilung vom 15.
November 2018 gibt die Canfor Corporation (TSX: CFP) bekannt, dass
sie den Erwerb eines Anteils von 70 % am Vida-Konzern ("VIDA") aus
Schweden zum Kaufpreis von 3.990 Mio. Schwedischen Kronen (etwa 580
Mio. CAD) abgeschlossen hat.

"Wir begrüßen das VIDA-Team herzlich bei Canfor und freuen uns auf
die Zusammenarbeit mit VIDA, um unser Geschäft auf globaler Ebene
auszubauen", erklärte Don Kayne, Präsident und Chief Executive
Officer von Canfor. "Wir schätzen das Team von VIDA, die Qualität der
Holzprodukte des Unternehmens, seine starken Kundenbeziehungen und
vor allem den weltweiten Wert der Marke VIDA."

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung stellen
"zukunftsgerichtete Aussagen" dar, die bekannte und unbekannte
Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren beinhalten, die dazu
führen können, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von
den Ergebnissen, Leistungen oder Leistungen unterscheiden, die durch
solche Aussagen vorhergesagt oder impliziert wurden. Wörter wie
"erwartet", "antizipiert", "sieht voraus", "beabsichtigt", "plant",
"wird", "glaubt", "bemüht sich", "schätzt", "sollte", "dürfte",
"könnte" und Variationen solcher Wörter und ähnlicher Ausdrücke
sollen solche Vorhersagen kenntlich machen. Diese Aussagen basieren
auf den aktuellen Erwartungen und Überzeugungen der Geschäftsführung,
doch die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse können wesentlich
davon abweichen. Es gibt viele Faktoren, die dazu führen können, dass
die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse sich wesentlich von den
zukünftigen Ergebnissen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten
Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Darüber hinaus beruhen
die Erwartungen, auf denen solche zukunftsgerichteten Aussagen
basieren, auf der Annahme eines rechtzeitigen Erhalts von
behördlichen Genehmigungen und dass die Aufsichtsbehörden keine
nachteiligen Entscheidungen treffen, auf einer rechtzeitigen und
erfolgreichen Integration des Unternehmens und der VIDA AB sowie auf
der Genauigkeit und Vollständigkeit der Informationen, die dem
Unternehmen in Bezug auf die VIDA AB zur Verfügung gestellt werden.
Es kann keine Zusicherung gegeben werden, dass die vorgeschlagene
Transaktion tatsächlich stattfinden wird oder dass die erwarteten
strategischen Vorteile und Synergien vollständig, teilweise oder
überhaupt verwirklicht werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren
auf gegenwärtigen Erwartungen und Canfor übernimmt keine
Verpflichtung, diese Informationen zu aktualisieren, um auf spätere
Ereignisse oder Entwicklungen einzugehen, sofern dies nicht
gesetzlich vorgeschrieben ist.

Canfor ist ein führendes integriertes Unternehmen für
Forstprodukte mit Sitz in Vancouver, British Columbia ("BC") und
Beteiligungen in BC, Alberta, North und South Carolina, Alabama,
Georgia, Mississippi und Arkansas. Canfor produziert vorwiegend
Weichholz und besitzt auch eine Beteiligung von 54,8 % an Canfor Pulp
Products Inc., einem der größten Hersteller von marktüblichem
gebleichtem Weichholz aus dem Norden des Landes, und ein führender
Hersteller von hochwertigem Holzpapier. Die Aktien von Canfor werden
an der Börse von Toronto unter dem Symbol CFP gehandelt.



Pressekontakt:
Michelle Ward, Leiterin Unternehmenskommunikation, 1 (604) 661-5225,
communications@canfor.com; Ansprechpartner für Investoren: Pat
Elliott, Vice President für Unternehmensfinanzierung und Strategie, 1
(604) 661-5441, Patrick.Elliott@canfor.com

Original-Content von: Canfor Corporation, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>


Haftungshinweis: Der Betreiber dieser Webseite übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der News. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Autor bzw. bei der Person bzw. dem Unternehmen, welches in der Quellenangabe/im Pressekontakt angegeben ist.

Booking.com