Regionale Wirtschaftsnetze Deutschlands

News aus Deutschland

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>

01.09.2018 | 17:50 Uhr

Inspur kündigt auf der Inspur World 2018 den Wandel zu einem Internet-Unternehmen neuer Generation basierend auf dem Thema "Cloud+Data" an

Chengdu, China (ots/PRNewswire) - Am 29. August fand in Chengdu
die "Inspur World 2018" statt. Das Thema lautete "Cloud+Data Empowers
the Intelligent World" (Cloud und Daten für eine Welt intelligenter
Technologie). Über 5.000 Regierungs- und Unternehmensvertreter,
Umweltpartner und Branchenexperten nahmen teil, diskutierten über
aktuelle Trends und über Visionen zur digitalen Zukunft. Inspur
kündigte auf dem Gipfel an, dass es sich von einem führenden "Cloud
Computing"- und "Big Data"-Dienstleister zu einem
Internet-Unternehmen neuer Generation basierend auf dem Thema
"Cloud+Data" wandeln wolle. Gestützt auf die Bereiche Cloud und
Daten, will Inspur ein plattformbasiertes Ökologie-fokussiertes
Unternehmen werden und drei neue große Betreiber generieren.

Bei der Idee eines Internet-Unternehmens neuer Generation geht es
um neue Ketten, neue Ökosysteme und neue Betreiber. Peter Sun,
Chairman und CEO der Inspur Group, definierte diese neuen Ketten als
einen Weg, das Problem "2G" ("to government", d. h. die "Anbindung an
den Regierungsbereich") auf der Basis des "2C" und "2B" in
traditionellen Internet-Unternehmen zu lösen und so den Konsumenten-,
Unternehmens- und Regierungsmarkt abzudecken. Inspur führt die
autorisierten Regierungsdaten mit Internet-Daten zusammen, um
Verbindungen für Regierungen, Gesellschaft und Einzelpersonen
herzustellen, und bewerkstelligt auf dieser Basis neue Anwendungen
zum Vorteil von Regierungen, Einzelpersonen und Branchen.

Im Gegensatz zu traditionellen Internet-Unternehmen, die über ihre
Anwendungen Daten sammeln und diese Daten dann nutzen, um die
Ökologie ihrer eigenen Produkte zu aktualisieren, beabsichtigt
Inspur, seine Cloud und Daten seinen Partnern anzubieten, um damit
ein neues Ökosystem zu formen, in dem Daten von allen geteilt werden.

Inspur wird sechs Ökosysteme in Cloud-Zentren, Cloud-Diensten,
Regierungs-Datenoperationen, iCity-Netzen,
Smart-City-Betriebsdiensten und im Cloud-ERP aufbauen und damit die
Digitalbranche verbessern.

Im Zeitalter intelligenter Technologien gibt es mit
Cloud-Dienste-Betreibern, Big-Data-Betreibern und
Smart-City-Betreibern drei neue große Betreibertypen, die die
Stadtentwicklung fördern. Das ist auch Inspurs Ziel, wie Peter Sun in
seiner Rede erwähnte.

Auf dem Gipfel stellte Inspur sein "Cloud Ladder Project" für den
Aufbau von Cloud-Ökosystemen vor. Das Unternehmen plant, in den
nächsten drei Jahren drei Milliarden Yuan in das Projekt zu
investieren. Bis 2020 soll die Zahl der in das Projekt involvierten
Partner auf 15.000 oder mehr angewachsen sein. Auch wurde über die
laufende Börseneinführung von Inspur Cloud informiert.

Inspur startete zudem sein "iCity"-Projekt, eine
Co-Konstruktions-, Co-Governance- und All-Sharing-Plattform; sowie
"Five-Colored City", ein Modell städtischer Co-Governance mit
Blockchain-Technologie. Dies ist das erste Mal, dass
Blockchain-Technologie in China für die Stadtverwaltung zum Einsatz
kommt.

http://www.inspur.com/



Pressekontakt:
Dawn Liu
+86-531-85106285
liuxiaoyue@inspur.com

Original-Content von: Inspur Group, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>


Haftungshinweis: Der Betreiber dieser Webseite übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der News. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Autor bzw. bei der Person bzw. dem Unternehmen, welches in der Quellenangabe/im Pressekontakt angegeben ist.