Regionale Wirtschaftsnetze Deutschlands

News aus Deutschland

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>

14.10.2019 | 17:50 Uhr

KiKA-Animationsserie "Animanimals" für "International Emmy Kids Awards" nominiert / Vorschulformat darf auf Auszeichnung in der Kategorie "Preschool" hoffen

Erfurt (ots) - Jedes Jahr konkurrieren führende Produzenten des
Kinderfernsehens um den "International Emmy Kids Award". Im kommenden
Jahr darf ein KiKA-Format auf die begehrte Auszeichnung hoffen. Die
"International Academy of Television Arts &amp; Sciences" hat die
Vorschulserie "Animanimals" (KiKA/SWR) für die kommende
Preisverleihung im Jahr 2020 nominiert.

Die Animationsserie "Animanimals" zeigt verschiedene Tierarten,
die lustige, teils irrwitzige Abenteuer erleben und dabei
unkonventionelle Lösungen für typische Herausforderungen des Alltags
finden. Jede Episode greift eine Eigenschaft beziehungsweise Eigenart
eines Tieres auf und macht diese zum Ausgangspunkt verrückter
Wendungen der Geschichte. So geraten beispielsweise einem Zebra die
Streifen durcheinander oder ein Krake lernt, seine acht Arme zu
koordinieren. Die Serie, die komplett ohne Dialoge auskommt, ist eine
Produktion von Studio FILM BILDER im Auftrag von KiKA und SWR.
Verantwortliche Redakteure bei KiKA sind Sebastian Debertin und
Stefan Pfäffle, für den SWR zeichnet Benjamin Manns verantwortlich.

"Wir freuen uns sehr über die Nominierung von 'Animanimals'", sagt
Dr. Astrid Plenk, Programmgeschäftsführerin von KiKA. "Das Format
überzeugt durch eine authentische und charmant-liebevolle
Erzählweise, die Vorschülerinnen und Vorschüler ernst nimmt,
Diversität lebt und auf humorvolle Weise den Dialog fördert. Dass das
Format auch im internationalen Kontext Beachtung findet, freut uns
sehr."

Die "International Emmy Kids Awards" werden traditionell in den
Kategorien "Animation", "Non-Scripted Entertainment", "Factual" und
"Digital" sowie "Series", "TV Movie/Mini-Series" und "Preschool"
verliehen. Neben "Animanimals" (KiKA/SWR) ist mit "Der Krieg und ich"
(SWR) eine weitere Produktion aus Deutschland nominiert, die bei KiKA
gezeigt wurde. Für die kommende Auszeichnung, die am 31. März 2020 im
französischen Cannes stattfindet, sind insgesamt 28 Produktionen aus
der ganzen Welt nominiert.

Weitere Informationen und Fotos zu "Animanimals" (KiKA/SWR) finden
Sie unter kika-presse.de. Alle Folgen der Animationsserie stehen auch
auf kika.de, im KiKA-Player und in der KiKANiNCHEN-App zum Abruf
bereit.



Pressekontakt:
Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Unternehmenskommunikation
Gothaer Straße 36
99094 Erfurt
Telefon: +49 361.218-1827
E-Mail: kika-presse@kika.de
kika-presse.de

Original-Content von: Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>


Haftungshinweis: Der Betreiber dieser Webseite übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der News. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Autor bzw. bei der Person bzw. dem Unternehmen, welches in der Quellenangabe/im Pressekontakt angegeben ist.

Werben in diesem Portal  •   Feedback geben und gewinnen  •   Kontakt / Impressum  •   Datenschutzerklärung